6. Januar 2009

Über uns

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Duisburg und dem Caritasverband Duisburg. Als Teil der Jugendhilfe orientiert sich die Offene Kinder- und Jugendarbeit an den Maßstäben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes.

Jugendliche vor Eingang_RHK

Unsere Geschichte

Um Kindern und Jugendlichen im Stadtteil eine pädagogisch betreute Anlaufstelle zu schaffen, wurde durch eine Initiative und Anschubfinanzierung der Firma Franz Haniel & Cie. GmbH im Juni 2009 das Jugendzentrum Ruhrorter Hafenkids eröffnet. Hierzu wurde der Ruhrorter Hafenkids e. V. gegründet, der aus vier Personen besteht, die ihre Aufgaben hauptsächlich ehrenamtlich verrichten.

Bei Projektinitiierung wurde zunächst der Bedarf einer solchen Einrichtung im Stadtteil Ruhrort ermittelt. An den Sondierungsgesprächen im Jahr 2006 zum Thema „Jugendarbeit“ nahmen neben Vertretern der Kirchen und Schulen, des Caritasverbandes, des Ruhrorter Bürgervereins auch Vertreter der Stadt und des Jugendamtes Duisburg teil. Schnell wurde klar, dass ein offener Jugendtreff dringend notwendig ist.

Von Anfang an wurden Kinder und Jugendliche aus naheliegenden Schulen in das Projekt involviert: zunächst durch eine Umfrage, um deren Wünsche und Bedürfnisse zu ermitteln, später durch Mithilfe beim Umbau der Räumlichkeiten in der historischen Nikolausburg und der weiteren Umsetzung.

Heute nutzen täglich zwischen 30 und 60 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Angebote des Jugendzentrums.