5. September 2016

Pädagogische Arbeit

Wir wollen

  • junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten fördern
  • dazu beitragen, Benachteiligung zu vermeiden und abzubauen
  • Mädchen und Jungen gleichberechtigt zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement anregen
  • Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen, die seelische und körperliche Gesundheit fördern.

Aus der praktischen Umsetzung dieser Ziele ergeben sich folgende Aufgabenfelder:

  •  offener Treffpunkt
  • Gruppenarbeit, differenzierte zielgruppenspezifische Arbeit
  • Außerschulische Bildungs- und Kulturarbeit
  • Aktivitäten außerhalb des Jugendzentrums

IMG_2404

Im Offenen Treff kann jeder kommen, der kommen möchte, um an den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten teilzunehmen, wie Darts, Billard und Kicker spielen, sich mit Freunden treffen, Musik hören usw. Hier lernen Kinder und Jugendliche, sich mitzuteilen, Freundschaften aufzubauen und Konflikte aggressionsfrei zu lösen. Weiterhin lernen sie Verantwortung zu übernehmen, indem sie Thekendienste und weitere Aufgaben im offenen Bereich wahrnehmen.

Differenzierte zielgruppenspezifische Arbeit ist in der Jugendarbeit von großer Bedeutung, denn sie bietet den unterschiedlichen Gruppen (nach Alter, Geschlecht, Interessen) die Möglichkeit, sich in geschütztem Rahmen zu entfalten und ihren Interessen nachzugehen. Man bekommt die Jugendlichen als Gruppe greifbar, kann intensiver mit ihnen arbeiten und individuelle Probleme lösen. An den Nachmittagen gibt es deshalb Gruppenangebote, wie z. B. gemeinsames Kochen unter Anleitung. Dabei achten wir auf eine gesunde Ernährungsweise. In 2016 möchten wir dieses Angebot weiter ausbauen.

Neben diesen Angeboten sind Nachmittage für außerschulische Bildungsangebote vorgesehen. An einem werden die unterschiedlichsten kreativen und kulturellen Projekte durchgeführt. Ein weiterer Nachmittag steht für medienpädagogische Arbeit zur Verfügung, wie z. B. Umgang mit Medien, Sicherheit im Internet.

Sie lernen hierbei spielerisch nicht nur den Umgang mit unterschiedlichsten Medien wie Kamera, Videokamera und Computer, sondern üben sich auch in Sprache, Ausdrucksform und Rechtschreibung.

Aktivitäten und Veranstaltungen außerhalb des Jugendzentrums sind wichtig, um zum Beispiel Kontakt zu anderen Jugendlichen zu bekommen. Hier werden, vorzugsweise in den Schulferien, verschiedene Ausflüge in Schwimmbäder, Skatehallen, zu Turnieren mit anderen Treffs angeboten. Darüber hinaus fördern gemeinsame Aktionen die Integration in das Gemeinwesen: Ausflüge mit Senioren aus Seniorenheimen, Mithilfe beim Ruhrorter Hafenfest, bei St.-Martins-Umzügen, bei städtischen Veranstaltungen. In diesem Bereich wird auch das soziale Engagement gestärkt.

Bild 4_Servieren

Eine Auswahl unserer Aktivitäten und Veranstaltungen finden Sie auf dieser Homepage.  Besuchen Sie gern auch unsere Facebook-Seite mit aktuellen Bildern und Berichten.